Schlagwort-Archive: Nordbahnhof

Impressionen rund um Stuttgart 21

Heute gibt nach einiger Zeit mal wieder ein „Rund um…“ aus Stuttgart. Da es doch so manches zu sehen gibt und ich Lange keine Bilder mehr gezeigt habe – ist es ein „Rund um den HBF“, ein „Rund um den Mittleren Schlossgarten“, ein „Rund um den Nordbahnhof“ und ein „Rund um den Bahnhof Feuerbach“. Schwerpunkt allerdings Stuttgart 21-Themen. Wer möchte schau auch ins Archiv – allerdings sind es wie erwähnt schon einige Bilder geworden…

Reste des sog. "Liegenden Eifelturm"
Reste des sog. „Liegenden Eifelturm“

IMG_2177Panorama "H7, U12 und Citygate"

Panorama „H7, U12 und Citygate“

Panorama "Kurt-Georg-Kiesinger-Platz"
Panorama „Kurt-Georg-Kiesinger-Platz“

Mehr Bilder im Archiv (link)

(Alexander Schäfer auf schaeferweltweit.de )

229. Montagsdemo

229. Montagsdemo in Stuttgart – Rund um den Nordbahnhof

Fotos von W.Rüter (link) 
Fotos von Ulli Fetzer ab 92 (link) 
Fotos von R.Hägele unter „Aktuell“  (link)
Videos von Walter Steiger (link)
Video von Volker Teichert (link)

Video aus der Live-Übertragung von cams21.de

(Btw . cams21 sucht dringend Mitarbeiter link )

Siehe auch:

Auf den Spuren des Eisenbahnerdörfle
Auf den Spuren des Eisenbahnerdörfle Teil 2
Zeichen der Erinnerung

( Alexander Schäfer auf schaeferweltweit.de )

Rund um den HBF, das H7 und Dirtland

Montag Abend – Zeit für ein bisschen Durchblick und Umblick
Augen auf was so passiert! Nicht einschläfern lassen. 

Impressionen Rund um den HBF (link)

Impressionen Rund um die Eisenbahndirektion (link)

Impressionen Rund um Dirtland (link)

( Alexander Schäfer auf schaeferweltweit.de )

Neue S-Bahn zur „Mittnachtstraße“ / Baulogistik

Die Stuttgarter Stadtteilgruppe „Nordlichter“ informierte an diesem Wochenende über die Baulogistik-Themen rund um den Nordbahnhof und Stuttgart 21. Ein interessanter Bericht incl. einem Video der Erläuterungen vor Ort findet sich bei cams21.de (link) Bilder von Wolfgang Rüter (link)Dr.-Ing. Hans-Jörg Jäkel erläutert sehr gut verständlich die Baulogistik (auf gut deutsch „Dreck wegfahren“ ) in der  geplanten und tatsächlichen Form.

Herr Jäkel geht hier auf ein Detail explizit ein, die Anbindung der geplanten neuen S-Bahn Haltestelle „Mittnachtstraße“. Ich möchte dieses Detail hier noch einmal mit ein paar aktuellen Bildern unterstreichen welche ich diesen Monat erhalten habe. Herr Jäkel erklärt diese komplizierte Kreuzungsstelle zwischen U12, S-Bahn, Baustraße und Wolframstraße im Video an Minute 44:30 und 51:30 und 59:00

Man erkennt hier den Bau des neuen S-Bahntunnels vom HBF zur geplanten Haltestelle „Mittnachtstraße“ und zwar im Bereich zwischen „UFA-Palast“ und Wolframstraße. Wie über genau diesem  Bereich sollte eigentlich die Baustraße und auch die SSB-Linie U12 gebaut werden. Bevor die Sbahn nicht fertig gebaut ist und bevor die Wolframstaße nicht verschwenkt ist kann dies aber gar nicht begonnen werden. Wie man sieht ist bisher noch nichts vom S-Bahn-Tunnel betoniert geschweige den an einen Deckel darüber auch nur zu denken. 

( Alexander Schäfer auf schaeferweltweit.de )

Wie weit ist Stuttgart 21 mittlerweile gebaut?

Immer wieder hört man den Stammtisch-Spruch „Die bauen Stuttgart 21 doch jetzt. Da ist doch bald ALLES Fertig.“ Dipl.-Ing. Klaus Gebhard hat dieses Thema daher einmal in einer einfachen übersichtlichen Grafik dargestellt. 

Klaus Gebhard - S21Pegel Stand: Mitte 2014
Klaus Gebhard – S21Pegel Stand: Mitte 2014

Zu den Grundlagen dieser Grafik: Christoph Ingenhoven einer der Planer von Stuttgart 21 spricht in Bezug auf den Projektumfang davon das die Tunnel den wesentlich größten Teil der Baumaßnahmen darstellt. Er schätzt Zitat: „weniger als 5%“ also ca. 250 Millionen Euro (Quelle: youtube) Diese beziehen sich nur auf den Rohbau des eigentlichen unterirdisch geplanten Haltepunktes unter der Stuttgarter Innenstadt. Bei den bisher in der Presse bekannt gewordenen Summen, sind die Tunnelbauten also vorrangig das was eigentlich bei der Frage: „Was ist gebaut?“ betrachtet sollte. Die Grafik rechts zeigt die kompletten geplanten Tunnel-Kilometer. Der untere gelb markierte Teil mit 0,4 km sind alles was bisher – nach immerhin 4 Jahren Bauzeit und über 20 Jahren Planungszeitraum – gebaggert ist! (Gebaut ist davon kein einziger Meter „Tunnel“, noch keine einzige Tunnelwand ist bisher wirklich gebaut! Lediglich „Spritzbeton-Wände“ die den Einsturz verhindern sind entstanden) Quelle für diese Zahlen ist übrigens die Deutsche Bahn selbst, Aufgrund einer Anfrage siehe Bild (link)!

Hier die Grafiken, in Druckqualität zur freien Verwendung! ( Grafik als Bilddatei / Grafik als PDF )! 

IMG_8723
©2014 Alexander Schäfer

Ergänzend möchte ich allerdings nicht verpassen Klaus Gebhard noch in sofern zu ergänzen, dass selbst von dem schräg geplanten Haltepunkt in Stuttgart noch NICHTS gebaut ist! (siehe Bild) Nicht einmal das Leitungssystem des seit Jahren angefangenen Grundwassersystems ist „Fertig gestellt“. Selbst von diesem Haltepunkt – weniger als 5% des Gesamten – gibt es hier bisher maximal den Rohbau eines unterirdisches Nebengebäudes, welches sich unter dem ehemaligen Parkplatz am Nordausgang des Stuttgarter Hauptbahnhofes befindet.

( Alexander Schäfer auf schaeferweltweit.de )

Maschinenschau rund um das Loch am Nordbahnhof

Einen Tag nach der PR-Show (siehe Bericht) öffnet die Bahn ihre Baustelle dem gemeinen Volk. Die ARGE Cannstatter Tunnel macht daraus eine Maschinenschau rund um das Loch. Mehr als die eigens für diesen Tunnel angeschafften brandneuen Maschinen, bleibt auch sonst nicht viel zu bieten. Spricht man die anwesenden Arbeiter / Fachleute und Bauleiter darauf an warum nach 1,5 Jahren Anwesenheit nur 25m „Tunnel“ und ein Loch im Boden entstanden sind, können selbst diese sich ein verschämtes Schmunzeln nicht verkneifen. Eine richtige Antwort bleiben allerdings alle schuldig, es scheint da bremsen Kräfte welche eher mit der Bahn als mit den Tücken des Tunnelbaus zu tun haben.

Selbst das angeschlossene Grundwassermanagement kann noch nicht mit besonderen Leitungen glänzen. Die Pumpen laufen bisher mehr oder weniger im Leerlauf, viel Wasser fiel bisher nicht an heißt es. Selbst die Abfahrt der Erde per LKW läuft noch sehr zaghaft und auf Sparflamme. Bohrt man hier ein bisschen nach hört man das die erhofften, aber bisher immer noch nicht realisierten, Transporte per Schiene wohl deutlich billiger werden als die Abfahrt zur Zeit per LKW. Daher scheint hier wohl das abwarten eher Finanzielle Gründe zu haben. In den ersten 2 Stunden des „Tags der offenen Baustelle“ nahmen übrigens gerade einmal 154 Menschen dieses Angebot wahr.

 Mehr Bilder im Archiv (link)

Ein Video von cams21 (link)

( Alexander Schäfer auf schaeferweltweit.de )

Don Grube läd in die Grube

shooster
©2014 Alexander Schäfer – „Schuster on the run“

Eingeladen um ein Loch zu bestaunen strömten einige, mehr oder weniger Bekannte aber ziemlich geladene Gäste, schnellen Schrittes zum Loch am Nordbahnhof. Wie viel Boni (link) es wohl für das recht sinnlose aber Werbewirksame entleeren eines Sektglases an eine Spritzbetonwand in einem dunklen Loch geben mag? Nachdem kein Kretschmann in Sicht war, hat es wohl nicht so viel Cash in the Täsch (link) gegeben. Schade aber so läuft es nun mal manchmal. Vielleicht klappts ja bei einer der nächsten PR-Shows in diesem Jahr dann reichts auch wieder für nen höheren Bonus incl. Kretschmann-Euro.

Mehr Bilder im Archiv aber Vorsicht – es ist kein Vergnügen! (link)

cams21 war auch live vor Ort – Videos (link)

( Alexander Schäfer auf schaeferweltweit.de )

Zwischen den Jahren von Zuffenhausen nach Stuttgart

Impressionen am Wegesrand bei einer kleinen Wanderung am 30.12.13 durch die Gärten, Weinberge und Parks von Zuffenhausen, durch den Rosensteinpark bis in den Mittleren Schloßgarten.

 

Ein paar mehr Bilder im Archiv

( Alexander Schäfer auf schaeferweltweit.de )

204. Montagsdemo und Rosensteinimpressionen

Mit der 204. Demo gegen das Immobilienprojekt Stuttgart 21 fand die letzte Montagsdemo im Jahr 2013 statt. An einem angemeldeten Demozug beteiligten sich ca. 200 Personen, weitere ca. 2000 Personen Demonstrierten in einer Spontandemo für die Versammlungsfreiheit und gegen Stuttgart 21 vom HBF über den Arnulf-Klett-Platz und über die Friedrichstraße / Theodor-Heuss-Straße zum Marktplatz. An der Kreuzung Kronenstraße / Friedrichstraße wartete der Demozug der Montagsdemo auf die Spontandemo und vereinigte sich dort zu einem gemeinsamen Zug über den Schloßplatz zum Marktplatz.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Mehr Bilder im Archiv (LINK)

Neben den Bildern der beiden Demonstrationen möchte ich einige Impressionen zum Jahresende und aus dem Rosensteinpark zeigen. Zusätzlich sind einige Bilder der Baufläche am Nordbahnhof zu sehen.

 

Mit diesen Impressionen wünsche ich allen treuen Fans meiner Bilder und allen sonstigen Besuchern meiner Homepage einen guten Start ins neue Jahr! 

( Alexander Schäfer auf schaeferweltweit.de )