Schlagwort-Archive: Elefantensteg

Demonstration für den Erhalt des „Elefantensteg“

©2014 Alexander Schäfer - Wilhelmasteg
©2014 Alexander Schäfer – Wilhelmasteg

Am Sonntag trafen sich rund 150 Menschen um in einem Demonstrationszug vom Stuttgarter Kopfbahnhof zum „Elefantensteg / Wilhelmasteg“ zu ziehen. Diese Wegeverbindung zwischen Bad Cannstatt und dem Rosensteinpark wird in der kommenden Woche für die Bauprojekte „Rosenstein-Straßen-Tunnel“ und „Stuttgart 21“ wegfallen.

Alle Bilder dieser Demonstration im Archiv (link),
einige Impressionen hier:

Zusammen mit dem Holzsteg, die neunt Längste gedeckte Holzbrücke weltweit, wird diese Brücke verschwinden. Erst nach Fertigstellung von „Stuttgart 21“ soll hier wohl wieder eine  Wegeverbindung in Form einer Brücken ähnlichen Konstruktion entstehen. Der Zeitpunkt steht also in den Sternen. Auch am Montag Abend soll erneut eine Demonstration auf den Abriss dieses Stegs über der Straßenbahnhaltestelle „Wilhelma“ hinweisen.

Am Ende der Dokumentation dieser Demonstration sieht man auch einen Teil der „oberen“ Baustelle des Rosenstein-Straßen-Tunnel. Der Tunnelmund wird auf Höhe der Haltestelle „Rosensteinpark“ wieder an die Oberfläche kommen.

IMG_8152

Zu allen Bildern dieser Demonstration (link)

( Alexander Schäfer auf schaeferweltweit.de )

Kulturmatinee gegen den Brückenabriss

Für den Erhalt der beiden Brücken „Elefantensteg“ (über der Haltestelle „Wilhelma“) und „Cannstattersteg“ (Holzsteg über den Neckar), veranstalteten die Bad Cannstatter gegen Stuttgart 21 am 18.05.2014 eine Kulturmatinee gegen den Brückenabriss (link) Unter dem Motto „Kultur gegen diese Unkultur neoliberaler „Stadterneuerung“!“ gab es Musik und Literatur sowie Interessante Reden. Unter anderem Zimmermeister Helmut Welz der die Holzbrücke als sein Lebenswerk ansieht. Noch heute ist er sichtlich Stolz auf sein mittlerweile 37 Jahre altes Bauwerk.

Alle Bilder dieser Veranstaltung im Archiv (link), einige Impressionen hier:

Zu allen Bildern dieser Veranstaltung (link)

Auch lesenswert – Joe Bauer zum Thema (link)

( Alexander Schäfer auf schaeferweltweit.de )

 

217. Montagsdemo in Bad Cannstatt

IMG_7872Zum zweiten Mal fand die Montagsdemo gegen Stuttgart 21 in Bad Cannstatt, diesmal allerdings auf dem Marktplatz statt. Von diesem Marktplatz könnte sich der trostlose hässliche Stuttgarter Marktplatz mehrere Scheiben abschneiden! Nach einer Stimmungsvollen Demo unter Bäumen, folgte ein kraftvoller Demozug der sich sehen lassen konnte. Auf so manch ungewöhnlichem Weg (über zb. eine schmale Fußgängerbrücke) führte der Zug zu den beiden vom Abriss akut bedrohten Stegen über den Neckar und die Bundesstraße bei der Wilhelma.

Der dort befindliche „Elefantensteg“ (über der Haltestelle „Wilhelma“) wird in den nächsten Wochen nicht mehr begehbar sein. Ebenso der Holzsteg über den Neckar. Nach dem Abgraben der Wege und der Hügel zwischen den Brücken, werden sie dem Rosenstein-Straßentunnel und dem Immobilienprojekt Stuttgart 21 zum Opfer fallen.

Ein besonderes Video von cams21:

217. Montagsdemo in Bad Cannstatt weiterlesen

S21 kommt … da bleibt nur noch Aufhängen!

Mit dem Motto „Die Brücken für Fußgänger & Radfahrer erhalten – S21 stoppen!“ hängten sich am Wochenende drei Aktivisten von Robin Wood an einen der zum Abriss vorgesehenen Stege in Bad Cannstatt! Sie weisen damit darauf hin das im Rahmen des Immobilienprojektes Stuttgart 21 zwei Fußgänger-Brücken „schonend Rückgebaut“ werden sollen. Auch gegen den Abriss des Leuzesteg für das Projekt Rosenstein-Autotunnel setzten sie damit ein Zeichen. Wie Unsinnig die Planungen sind zeigt die Sanierung des Holzstegs im Jahr 2013.IMG_6891 Die Stadt sanierte Teile des Stegs obwohl dieser ja von der Bahn abgerissen werden soll. Damit zeigte die Stadt nicht nur wie wichtig dieser Steg ist, sondern auch wie wenig sie selbst an das Projekt glaubt. S21 kommt … da bleibt nur noch Aufhängen! weiterlesen

Demonstranten ziehen zum Rosensteinpark

Am 01.02.14 ziehen Demonstranten von der Mahnwache gegen Stuttgart 21, am Stuttgarter Kopfbahnhof, in einer sehr kurzfristig geplanten Kundgebung zum Rosensteinpark. Sie demonstrieren damit gegen die Rodungen am Neckar in der letzten Woche und die kommenden Rodungen im Rosensteinpark. Ihre Route führte sie an den Rodungen beim Leuze vorbei, über den zum teilweisen Abriss bestimmten Leuzesteg und letztlich über den Elefantensteg. Dieser soll, genauso wie der Holzsteg über den Neckar, für die Projekte „Rosensteintunnel“ und „Stuttgart 21“ abgerissen werden. Demonstranten ziehen zum Rosensteinpark weiterlesen

Picknick mit anschließender Demo nach Bad Cannstatt

Am Vormittag des 14.07.13 luden „Die Versorger“ zum Internationalen Widerstandspicknick unter dem Motto „überall ist Park – überall ist Mensch“. Zum gemütlichen Treffen im verbliebenen Rest des mittleren Schlossgartens kamen viele interessierte Bürger. Danach zogen einige weiter zu einer Protest-Aktion in Bad Cannstatt diese Stand unter dem Motto „Abriss ohne Ersatz – Sodde Seggl!“ und Behandelte in einer Kundgebung mit drei Stationen und Demozug den ebenso Sinn- wie auch Ersatzlosen Abriss des Holzsteges über den Neckar. Auf dem Weg nach Bad Cannstatt besuchten einige Bürger noch die auf dem Weg liegende SPD-Veranstaltung. Meine Impressionen des Tages:

Weitere Bilder unter doku-stuttgart.de

Ein Bericht von cams21 mit Hintergründen und Livestreams

( Alexander Schäfer auf schaeferweltweit.de )