Sag mir, wo die Bäume sind…

500 Tage ist die Sinnlose Zerstörung wertvoller Bäume mitten in Stuttgart nun her.

Gebaut wurde dort NICHTS.

img_3583

Sag mir, wo die Bäume sind.
Stitched PanoramaWo sind sie geblieben?

Luftbilder Manfred Grohe
Luftbilder Manfred Grohe

Sag mir, wo die Bäume sind.
IMG_1654Was ist geschehn?

IMG_0054Sag mir, wo die Bäume sind.
IMG_2845DBler pflückten sie geschwind.
IMG_8930Wann wird man je verstehn?
img_6126Wann wird man je verstehn?

IMG_0254 IMG_5873 IMG_9397 IMG_7650Impressionen rund um die Zerstörung am Ersten Arbeitstag
Impressionen rund um die Zerstörung am 2.ten Tag
Impressionen rund um die Zerstörung am 3.ten Tag
Ruhetag!?
Impressionen rund um die Zerstörung am 4.ten Tag
Impressionen rund um die Zerstörung am 5.ten Tag
Besuch bei den Bäumen im Feuerbacher Wald
1 versetzter Baum im Schlossgarten
Impressionen rund um die Zerstörung
5 im Schlossgarten versetzte Bäume
Bäume im Tapachtal und der Feuerbacher Heide
Bäume auf dem Zuffenhäuser Friedhof
Besuch bei den Bäumen im Feuerbacher Wald
Bäume „Am Tazzelwurm“ und am Bonatzweg
Eine Baumpatin findet ihren Baum wieder
Besuch bei den Bäumen im Feuerbacher Wald
Bäume auf dem Zuffenhäuser Friedhof
Evakuierte Juchtenkäferlarven im Feuerbacher Wald
Bäume am Fasanenhof
Besuch bei den Bäumen – Stadtgärtnerei Fasanenhof

Feuerbacher Wald 14.02.2013

Sag mir, wo die Käfer sind.
Wo sind sie geblieben?

14.02.2012 – 15.02.2012 Mittlerer Schloßgarten

Videos

2013-02-13 Parkräumung 14./15. Februar 2012, Rückschau auf das Geschehen
Polizei beginnt mit Räumung Schlossgarten
Räumung Schlosspark für Stuttgart 21 am 14.02.2012
S 21 / 15.02.2012-Teil 1 :Räumung Zeltdorf / Protestcamp im Schlossgarten

( Alexander Schäfer auf schaeferweltweit.de )

0 Gedanken zu „Sag mir, wo die Bäume sind…“

  1. Und es war seit Mai 2011 klar, dass dort nichts gebaut werden kann. Da musste die Bahn mit ihrem Änderungsantrag eingestehen, dass ihre Annahmen, Berechnungen und Planungen um 125% neben der Realität liegen, wie sie im Planfeststellungsbeschluss festgehalten war.

    Die Bäume sollten verpflanzt werden. Angeblich fehlte dazu die Zeit. Angeblich waren keine Pflanzorte vorhanden, denn man könne nicht mit Maschinen über die ökologisch so wertvollen Wiesen des Rosensteinparks fahren.

    Die Räumung der Versammlung im Park erfolgte rechtswidrig.

Kommentar verfassen