Kugelpanoramen mit Freeware Image Composite Editor und The Gimp erstellen

1.1. Download und installieren von Microsoft ICE und The Gimp

1.2. Einladen der einzelnen Panoramabilder (zb. 34 Kugelförmig erstellte Einzelbilder)  in ICE und automatisch erkennen lassen

1.3. Horizont ausrichten / Blickwinkel und Höhe festlegen

1.4. Zuschnitt erstellen und Ränder automatisch auffüllen lassen

1.5. Exportieren als JPG

1.6. Panorama in „The Gimp“ öffnen

1.7. Bild -> Leinwandgröße auf eine Höhe von 2 zu 1 vergrößern (Beispielsweise von 2048×725 auf 2048×1024)

1.8. Himmel auswählen – nach oben spiegeln – verzerren bis der Himmel ausgefüllt ist – Übergang „Heilen“.

1.9. Fertig

1.10. Als JPG exportieren und Größe verkleinern

1.11. Soll das Panorama ein Kugelpanorama auf Facebook werden dann müssen noch die Exif überschrieben werden: Windows-Explorer -> Dateieigenschaften -> Details -> Kammerahersteller und Kameramodell mit RICOH und RICOH THETA S überschreiben

Beispiel (LINK)

Ähnliche Themen:
Automatische Panoramafunktion der DJIGo4App (Spähre)
Traditionelle Panoramabearbeitung (360 Grad)

EDIT – Ergänzung/Erweiterung:
Beispielhafte Überarbeitung des Zenit (des Himmels gerade nach Oben / der Bereich in dem der Copter der Kamera im Weg war) mit Affinity Photo (keine Freeware) oder  vergleichbarer Software wie zb. Adobe Photoshop

2.1
2.2 2.3 2.4 2.5 2.6 2.7 2.8 2.9 2.10 2.11 2.122.13 2.14 2.15 2.16 2.17 2.18 2.19 Ergebnis (link)