Schlagwort-Archive: Wilhelma

217. Montagsdemo in Bad Cannstatt

IMG_7872Zum zweiten Mal fand die Montagsdemo gegen Stuttgart 21 in Bad Cannstatt, diesmal allerdings auf dem Marktplatz statt. Von diesem Marktplatz könnte sich der trostlose hässliche Stuttgarter Marktplatz mehrere Scheiben abschneiden! Nach einer Stimmungsvollen Demo unter Bäumen, folgte ein kraftvoller Demozug der sich sehen lassen konnte. Auf so manch ungewöhnlichem Weg (über zb. eine schmale Fußgängerbrücke) führte der Zug zu den beiden vom Abriss akut bedrohten Stegen über den Neckar und die Bundesstraße bei der Wilhelma.

Der dort befindliche „Elefantensteg“ (über der Haltestelle „Wilhelma“) wird in den nächsten Wochen nicht mehr begehbar sein. Ebenso der Holzsteg über den Neckar. Nach dem Abgraben der Wege und der Hügel zwischen den Brücken, werden sie dem Rosenstein-Straßentunnel und dem Immobilienprojekt Stuttgart 21 zum Opfer fallen.

Ein besonderes Video von cams21:

217. Montagsdemo in Bad Cannstatt weiterlesen

Wilhelma: Eisbär Anton ist tot.

In der Nacht zum Montag den 10.02.14 verursachte eine Jacke und eine Tasche den Tod von Anton (25) dem Eisbär in der Wilhelma Stuttgart. 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Meine letzten Bilder einer Serie vom Oktober 2013.

Schon viel zu oft verursachten Gegenstände von Besuchern den Tod von Tieren. Auch wenn die genauen Hintergründe hier wohl auch nicht geklärt werden können, scheint die Dummheit der Menschen grenzenlos zu sein. Selbst eine Vitrine mahnt die Besucher der Wilhelma zur Vorsicht:

@2014 Alexander Schäfer - Gegenstände welche im Magen von Charly dem See-Elefant gefunden wurden nachdem dieser an einem Stofftier starb
@2014 Alexander Schäfer – Gegenstände welche im Magen von Charly dem See-Elefanten (link) gefunden wurden nachdem dieser am Stofftier eines Kindes starb

Demonstranten ziehen zum Rosensteinpark

Am 01.02.14 ziehen Demonstranten von der Mahnwache gegen Stuttgart 21, am Stuttgarter Kopfbahnhof, in einer sehr kurzfristig geplanten Kundgebung zum Rosensteinpark. Sie demonstrieren damit gegen die Rodungen am Neckar in der letzten Woche und die kommenden Rodungen im Rosensteinpark. Ihre Route führte sie an den Rodungen beim Leuze vorbei, über den zum teilweisen Abriss bestimmten Leuzesteg und letztlich über den Elefantensteg. Dieser soll, genauso wie der Holzsteg über den Neckar, für die Projekte „Rosensteintunnel“ und „Stuttgart 21“ abgerissen werden. Demonstranten ziehen zum Rosensteinpark weiterlesen

Bäume fallen für Baulogistikfläche

von Wolfgang Rüter

©2014 - Wolfang Rüter
©2014 – Wolfang Rüter

Mammutbäume, Eiben und andere Bäume fallen für Baulogistikfläche

Wie Natur Zug um Zug in Stuttgart mit dem höchsten  Feinstaubaufkommen und schlechtester Luft skrupellos für Verkehrsprojekte (hier B10-Rosensteintunnel zugunsten einer geplanten Baulogistikfläche) geopfert wird, zeigen die nachfolgenden Bilder. Bäume fallen für Baulogistikfläche weiterlesen

Wilhelma – Winter Impressionen 2014

Wilhelma - ©2014 Alexander Schäfer
Wilhelma – ©2014 Alexander Schäfer

Ein kleiner fotografischer Gang durch die Wilhelma. Der Weg führt durch den „Oberen Eingang“ durch den Zoo bis nach unten an den Haupteingang der Wilhelma. Ganz nach dem Motto „wenn schon kein richtiger Winter dann auch kein gutes Wetter“ sind die fotografischen Eindrücke entsprechend trüb ausgefallen. Ich hoffe sie können trotzdem ein bisschen in den Bann dieses schönen Zoos ziehen.  Wilhelma – Winter Impressionen 2014 weiterlesen

Ausstellung „Die Vielfalt der Chilis“

IMG_7254Die Gärtner der Wilhelma in Stuttgart bauen nun schon mehrere Jahre auch Chilis an und stellen diese im Tropenhaus in einer Chili-Ausstellung aus. Dabei sind dort, angefangen mit der gewöhnlichen Gemüsepaprika bis hin zu den schärfsten Sorten der Welt, bis zu 80 verschiedene Sorten (siehe PM – mir persönlich kam es weniger vor) zu sehen. In den unterschiedlichsten Formen und Farben bieten die Früchte besondere ungewohnte Blickfänge. Selbst einen Verkauf von überzähligen Pflanzen aus den Gewächshäusern der Wilhelma gab es in diesem September. Damit haben die Besucher hier nicht nur durch Saatgut die Möglichkeit selbst Chilis anzubauen, sondern direkt mit den Pflanzen welche keinen Platz mehr im Tropenhaus fanden. Ausstellung „Die Vielfalt der Chilis“ weiterlesen

Artenschutz als Naturdumping 21

Artenschutz als Naturdumping 21 – ein neuer Zaun für die Wilhelma

 In Naturschutzorganisationen kursiert derzeit ein Maßnahmekonzept „Pflanzung, Entwicklung und dauerhafte Sicherung von Habitatbäumen im Rosensteinpark“. Es basiert auf einer Festsetzung im Beschluss zur 5. Planänderung vom 23.10.2012. Auf sechs Seiten wird dargelegt, was, aus welchen Gründen, wo passieren soll. Man kann sich für den Naturschutz ja viele wichtige Maßnahmen im Rosensteinpark vorstellen – das jedoch, was hier geplant wurde, soll die illegale Fällung der Platane am Biergarten vom 1.10.2010 ausgleichen. Das darf ja wohl nicht wahr sein. Artenschutz als Naturdumping 21 weiterlesen