Schlagwort-Archive: Rosensteintunnel

Rosensteinpark – Stuttgarter Historie wird abgeholzt

Zumindest in Teilen beim Bau des Rosensteintunnels und des Tunnelmundes für Stuttgart 21

Kann ja nicht sein?
Noch nie gehört?
Unglaublich?

Tja damit man sich diese beiden Großprojekte besser vorstellen kann hat Klaus Gebhard versucht dies in einigen wenigen Folien darzustellen.

Dort stellt er zum einen den Verlauf der Trassen bei S21 dar:
© Klaus Gebhard
und eine neuere Grafik aus Mitte 2012:
© Klaus Gebhard

Genauso wie mögliche Alternativplanungen beim Konzept K21, bei dem der bereits vorhandene alte Rosensteintunnel benutzt würde:
© Klaus Gebhard

Und in diesem Bild zusätzlich die Beeinträchtigung der Landschaft durch den Rosensteintunnel:
© Klaus Gebhard
Durch die Transparente Darstellung erkennt man ganz gut die beeinträchtigten Bereiche der bisherigen Vegetation.
Die Bäume die gefällt werden müssen und die große Beeinträchtigung der bisher dort vorhandenen und rege genutzten Fuß- und Radwege.

Die Grafiken auf der Stuttgarter Seite zeigen den Verlauf des Rosensteintunnels recht anschaulich:

© stuttgart.de

© stuttgart.de

Neben den tiefen Einschnitten in die Natur, ist auch vielen Menschen nicht bewusst, dass auch eine sehr Charakteristische Brücke entfallen wird.
© Klaus Gebhard(und wahrscheinlich allen Bäumen die man in diesem Bild sieht.)

Aber in Zukunft werden die Fußgänger auch bei S21 weiterhin an dieser Stelle über den Neckar kommen – und zwar über diese Brücke, die Klaus Gebhard hier eingeblendet hat:
© Klaus Gebhard
(unter der Brücke sieht man den abgehängten Fußgängersteg)

Quellen:
http://www.stuttgart.de/item/show/406157
Materialsammlung von Klaus Gebhard

Hier nun auch zwei Videos Link 1 und Link 2 eines Vortrages von Kaus Gebhard zu genau diesem Thema – Danke an Walter Steiger!

Hintergrundinformationen:
Rosensteintunnel

Siehe auch Der Rosenstein – ein Park mitten in Stuttgart

Der Rosensteintunnel – faszinierende Welt mitten in Stuttgart

2011 hatte ich das Glück eine Führung im alten Rosensteintunnel zu machen.
Dafür noch einmal einen herzlichen Dank an Herr Gökeler, der mit viel Herzblut diese und andere Historische Führungen anbietet.
Das Portal von außen kannte ich schon. Aber was dahinter liegt wusste ich nicht.

Wer rechnet damit eine „Tropfsteinhöhle“ mitten im Rosensteinpark zu finden!?
Lasst euch virtuell durch meine Impressionen aus dem alten Rosensteintunnel mitnehmen zu diesem Ort, der nun in der Form auch schon Geschichte ist, seit dort Rohre verbaut wurden.
Mehr Bilder im Archiv (Teil 1 / Teil 2 / Teil 3 / Teil 4)

Rahmendaten:
ursprüngliche Länge 360 m
noch begehbar ca. 250 m
Gefälle Stuttgart Richtung Cannstatt 8 %o
Gewölbe und Wände aus Schilfsandstein-Blöcken ca. 60 x 20 cm
Fertigstellung im Jahr 1846
Stilllegung im Jahr 1914
Kulturdenkmal seit 1985

Heute werden dort Rohre für das Grundwassermanagement des Projektes Stuttgart21 eingebaut – das heißt “wurden”.
Seit dem VGH Urteil, das einen Baustopp nach sich zog, wurde dort nicht weiter gearbeitet.

Links:
schutzbauten-stuttgart.de
Forschungsgruppe Untertage e.V.
15.09.2010 in der Stuttgarter Zeitung
20.9.2010 in der Stuttgarter Zeitung

Aktuell war der Tunnel das letzte mal im Rahmen einer vermutlichen Brandstiftung in den Schlagzeilen:
STZ – Christine Bilger, vom 20.02.2012 19:17 Uhr
und
STZ – SIR/www.7aktuell.de/Oskar Eyb, vom 20.02.2012 08:20 Uhr