Bibliothek21 – was ist das?

Von einzelnen Stuttgartern Aufgrund des Erscheinungsbildes „liebevoll“ mit „Stammheim II“ oder „Büchergefängnis“ umschrieben, steht er da der Würfel – mitten auf dem ehemaligen Güterbahnhof. Geplant wurde er vom Südkoreaner Eun Young Yi.

Das Gebäude stellt einen Würfel dar dessen Seiten nach den Himmelsrichtungen ausgerichtet ist.
In jeder Himmelsrichtung befinden sich gleichwertige (es gibt keinen Haupteingang sondern alle vier sind gleich wichtig) Eingänge. und auch die Innere Struktur ist in diese Richtungen gleich aufgebaut – sprich in jeder Seitenfläche befindet sich ein Aufzug und Treppenhaus.
Die Ausrichtung des Gebäudes wird unterstrichen durch das Wort Bibliothek das an der Fassade in der jeweiligen für den Architekt typischen Sprache auftaucht.

Im Kern des Gebäudes befindet sich ein aus Brandschutzgründen zweigeteilter „Innenhof“.
Im unteren Teil dieses Würfels wird das Diffuse Licht einen Raum der Entschleunigung bilden in welchem nichts ausser Ruhe sein wird. Im Oberen Würfel werden Bücherregale stehen und das große Oberlicht (in meinen Bildern noch nicht erkennbar da während der Bauzeit abgedeckt) wird die Sonne ins Gebäude leiten.

Nachdem das äußere Erscheinungsbild des Baus in schwere Kritik geraten war wird nun darüber nachgedacht die Fassade aufzuhellen. Dazu ist interessant zu wissen das auch das Innere des Gebäudes konsequent in diesem auch außen beherrschenden Grauton ausgeführt wird – vom Boden über die Geländer bis hin zu den Sanitären Einrichtungen.
Zum Großen bedauern des Künstlers war es technisch nicht möglich auch in den WC Bereichen die Decken mit grauen Fliesen auszuführen da er auch dort überall den Eckigen Stil weiter führen wollte.

Mittlerweile beteiligen sich sogar schon Bürger an der zumindest virtuellen Verbesserung der Bibliothek21:
http://www.fakeblog.de/2011/04/07/putte-und-der-stuttgarter-bauburgermeister-hahn-abstimmung-unerwunscht/

Aktuell rückt der Bau aufgrund einer Aktion der RobinWood und Parkschützer gegen Stuttgart21 wieder in den Fokus der Öffentlichkeit.

Bilder zum Gebäude http://picasaweb.google.com/102312444829271982174/Buchergefangnis

Bilder der Eröffnung https://picasaweb.google.com/102312444829271982174/Bibliothek21Eroffnungsfeier

Bilder zur RoWo Aktion http://picasaweb.google.com/102312444829271982174/RoWoAPSAktionAmBucherknast
Allgemeine Infos auf Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Bibliothek_21

1/2 Jahr mit und in der Bürgerbewegung gegen Stuttgart21

Es ist für mich mal Zeit zurück zu blicken auf alles was ich so getan habe seit der Nordflügel abgerissen wurde. Das war nämlich der Tag an dem ich zur Bürgerbewegung kam.

DANKE noch mal für den Mut und die Entschlossenheit mit der Ihr damals die Kreuzungen besetzt habt! Den ohne diesen Impuls hätte ich nicht zur Bürgerbewegung gefunden!

Seit dem begleite ich die Bewegung im Bild und mit Aktionen und nun sind es fast 10.000 Bilder und unzählige Aktionen geworden die ich auf ca. 150 Ordnern für euch und für die Sache online habe.

Dazu nun auch eine Sondersammlung meiner Panoramen

Erreichbar immer auch in Zukunft unter:

Doku-Stuttgart
bzw.
www.schaeferweltweit.de

Oben Bleiben!
Gruß Alex / aka LoB

AK-Baumpaten: Ernst gemeinte Verpflanzung oder Augenwischerei? – Teil 2

Die Ankündigung des AK-Baumpaten, Infoveranstaltungen an den nicht geheim zu haltenden Standorten der verpflanzten Restbäume durchzuführen, führte zu einem weiteren Großeinsatz – diesmal nicht von der Polizei, die sich nur bedeckt im Hintergrund aufhielt, sondern bei der Firma Zöller-Arbor, die nun zu kaschieren versuchte, was durch uns längst dokumentiert war.

Die Baumpaten-Schlossgarten blicken wieder mit ihren Fachaugen auf das Ergebnis: Großbaumverpflanzung – vom Luftschloss zur Sandburg 21. Mehr Infos

AK-Baumpaten: Ernst gemeinte Verpflanzung oder Augenwischerei?

Am 8.2.2011 begann die Firma Eurotree-Zöller-Arbor damit, in drei Tagen 16 Bäume am Nordausgang des Stuttgarter Hauptbahnhofes zu verpflanzen. Der Auftrag wurde durch die Deutsche Bahn AG für 200.000 EUR vergeben. Es wurde beständig verlautbart, nur das Beste zur Rettung der Bäume unternehmen zu wollen. Die Baumpaten-Schlossgarten haben das Ergebnis einer fachlichen Überprüfung unterzogen – es wird verständlich, dass man die neuen Standorte geheim halten wollte. Mehr Infos

403 – Forbidden

In diesem Verzeichnis befinden sich nur Bilder oder andere strukturelle Elemente der Homepage. Du kannst diese Bereiche  nur mit vorheriger Absprache oder Erlaubnis nutzen.
Bitte bleibe auf der Hauptseite – schaeferweltweit.de

This domain is established to be used for illustrative examples in documents. You may use this domain in examples without prior coordination or asking for permission.
Please stay on the main Site – schaeferweltweit.de

Bilder, Berichte und Dokumentationen von Alexander Schäfer